Bio Ingwer – Wirksam bei Verdauungsbeschwerden, Gegen Thrombosen

Ingwer stärkt insbesondere Agni, das Verdauungs- und Stoffwechselfeuer, ohne die Körperhitze insgesamt zu erhöhen, wie es andere scharfe Gewürze tun. Frauen in den Wechseljahren, die an Hitzewallungen leiden, können in der Regel problemlos mit Ingwer würzen.

Die Heilsubstanzen in der Ingwerwurzel:

lindern wirksam alle Verdauungsbeschwerden, regulieren und stärken die natürliche Darmflora und unterstützen Entgiftung und Ausleitung über den Darm.

-hilft gegen Übelkeit und der Reisekrankheit, Erbrechen in der Schwangerschaft und gegen die Übelkeit nach einer Narkose (nachgewiesen effektiver als konventionelle Medikamente)

reguliert den Kreislauf, senken den zu hohen Blutdruck, regen den zu niedrigen Blutdruck an und fordern den Blutfluss der Hautoberfläche (gegen kalte Hände und Füsse)

-verdünnt das Blut und beugen so wirksam der Thrombose Bildung vor

senkt ernährungsbedingt erhöhtes Cholesterin

lindern Entzündungen und Schmerzen, stärken das Immunsystem und wirken hustenstillend

Textquelle: Ayurveda, Die besten Tipps. Dr. med. Ernst Schrott

Ayurvedisches Muskel- und Gelenköl – Gelenkschmerzen, Arthrose

Eine sanfte wohltuende Massage der Hand und der Gelenke mit wirksamen Ayurvedischen Kräuterölen und anschließendem Salzbad, gegen Gelenkschmerzen und Arthrose, mit:

Ayurvedischem Muskel- und Gelenköl

Himalayasalz, Totes-Meer-Salz oder einfach nur Speisesalz

Eine Schüssel mit heißem Wasser

Ein Handtuch

Geben Sie in das heiße Wasser so lange Salz, bis es sich nicht mehr auflöst. Sie haben jetzt eine so genannte gesättigte Salzwasserlösung.

Decken Sie zunächst die Schüssel mit einem Handtuch ab, damit das Wasser nicht abkühlt, während Sie massieren.

Massieren Sie nun 5 Minuten lang mit viel Ruhe und Aufmerksamkeit ihre Hände mit dem Kräuteröl, bevorzugt immer vom Handgelenk zu den Fingerspitzen, dabei umfahren Sie alle Gelenke mit kreisenden Bewegungen.

Anschließend baden Sie ihre Hände fünf Minuten lang in der gesättigten Salzwasserlösung. Das ist sehr wichtig. Am besten massieren Sie abends und gehen dann anschließend in das Bett. In der Ruhe der Nacht werden die so behandelten Gelenke Warm gehalten und gut durchblutet und Sie spüren die heilende Wirkung.

-regt wirksam die Durchblutung der Gelenke an

-wirkt der Austrocknung der Gelenke entgegen

-macht die Gelenke weicher, geschmeidiger und beweglicher

-lindert Schmerzen

-führt manchmal sogar zu einer Abschwellung und Verkleinerung der Verdickung um die Fingergelenke

Beschreibung aus dem Online-Shop:

Yogeshwar – das bedeutet Spannkraft, Beweglichkeit und Vitalität.

In einem der alten Lehrbücher des Ayurveda wird beschrieben, dass regelmäßiges Einölen des Körpers mit Yogeshwar-Öl – in den alten vedischen Texten auch Narayan Thailam genannt – die Muskeln stärkt und dem Menschen hilft, mit physischen Belastungen besser fertig zu werden.

Dem Yogeshwar Ayurveda Öl wird ebenfalls eine verjüngende Wirkung nachgesagt – nach einer Massage mit diesem Ayurveda-Öl fühlt man sich frisch, erholt und gestärkt. Die Schlafqualität verbessert sich, und es wird ein allgemeines Wohlbefinden auf körperlicher und geistiger Ebene gefördert.

Yogeshwar Ayurveda Öl wird nach einer uralten traditionellen Ayurveda-Rezeptur hergestellt, die darauf abzielt, dass alle Vorteile der ayurvedischen Massage dem Menschen in vollem Umfang zu teil werden.

Textquelle: Ayurveda, Die besten Tipps. Dr. med. Ernst Schrott

Bio Süssholz – Nerventonikum, Wirksam gegen Magengeschwüre

Dieser Tee ist von Natur aus süss

-Ist ein wertvolles Rasayana, wirksames Nerventonikum

-stark entzündungshemmendes Mittel (zum Beispiel bei Arthritis, Magen-Darm Entzündungen)

-stärkt die Augen und die Sehkraft

-lindert Asthma, Bronchitis und Erkältungskrankheiten (löst unter anderem Schleim)

-hilft gegen Magengeschwüre (indem es die Sekretion von Magensäften verringert und eine dicke Schutzschicht auf den Magenschleimhäuten bildet)

-wirkt mild abführend

Wissenschaftler haben festgestellt, dass die Lakritzwurzel (Süssholz) die Wirkung von körpereigenem Cortison verstärkt, dass heißt, dass bei erhöhter Stressbelastung die Funktion der Nebennierenrinde unterstützt.

Es wurde die Naturheilkundliche Erfahrung bestätigt, nach dem es bei Magengeschwüren und Sodbrennen hilfreich ist und äußerlich bei Herpesbläschen und Mundschleimhautgeschwüren Linderung verschafft. Süssholz hemmt auch andere Viren bei chronischer Hepatitis und Leberzirrhose.

Textquelle: Ayurveda, Die besten Tipps. Dr. med. Ernst Schrott

Bio Triphala – ist die berühmteste Ayurvedische Arzneimischung und ein fast Universelles Heilmittel

Tri-phala heißt wörtlich, drei Früchte und die haben es in sich. In den alten Texten werden die drei Myrobanalenfrüchte: Haritaki, Bibitaki und Amalaki in den höchsten Tönen wegen ihrer fast universellen Heilkraft gelobt.

Triphala gilt als ein ausgesprochen potentes Rasayanas, also Stärkungsmittel, die gleichzeitig den Körper reinigen und seine Widerstandskraft stärken und erhalten.

In Indien sagt man, wenn ein Arzt Triphala richtig einzusetzen vermag, dann könne er alle Krankheiten damit heilen. Triphala eine der wirkungsvollsten Pflanzenkombinationen zur Ausleitung von Stoffwechselgiften.

-Triphala wird auch für kurzfristiges Abführen bei Reinigung- und Fastenkuren oder zur Stärkung der Verdauung verwendet.

-Alle drei Doshas werden ausbalanciert. Die Doshas verleihen dem Menschen seine individuelle Konstitution, und sie regulieren seine körperliche und geistige Funktion.

-Triphala ist ein Augentonikum. Alle drei Früchte sind berühmt für ihre Fähigkeit, die Sehkraft zu verbessern oder zu erhalten. Stärkt die Augen, erhält und verbessert die Sehkraft und schützt, vorbeugend genommen, gegen Grünen und Grauen Star.

-Ein exzellentes Mittel für die Haut: Reinigt das Blut und die Gewebe der Haut. Entgiftet die Leber. Schützt vor bakteriellen Infektionen. Verbessert die Ausstrahlung. Befeuchtet die Haut und verbessert deren Durchblutung.

-Nährt die Haare, stärkt die Haarwurzel, fordert das Haarwachstum und wirkt vorzeitigem ergrauen entgegen.

-Verbessert im Verdauungstrakt die Aufnahme von wichtigen Nährstoffen, auch die Resorption von Eisen. Schützt das Herz.

-Reinigt die sogenannten Srotas, die feinen Kanäle des Körpers, hat also eine stark entgiftende Wirkung (Wissenschaftlich nachgewiesen) und stärkt die Ausscheidungsfunktion des Körpers.

-Wirkt gegen Verstopfung.

-Erhöht geistige Klarheit und verbessert das Gedächtnis.

-Stärkt die Funktionen von Leber und Milz, senkt erhöhtes Cholesterin.

-Verringert Reizzustände in der Harnröhre, die mit brennen einhergehen. Wirkt mild wassertreibend.

-Ein starkes Lungentonikum, balanciert Shleshaka Kapha, dass die Befeuchtung und den Schleim der Lunge reguliert. Hilft dem Körper, Atemwegsinfekte zu überwinden, es stärkt und nährt das Lungengewerbe ganz allgemein.

-Es verbessert die Fruchtbarkeit von Mann und Frau, indem es Apana-Vata balanciert, nährt den Samen und die Ovarien, kräftigt den Uterus.

-Stärkt das Immunsystem, hat eine antibakterielle Wirkung und wirkt innerlich eingenommen gegen Nagelpilze.

-Enthält einen hohen Anteil hitzebeständiges Vitamin C (Vitamin C wird gegen Krebs eingesetzt) und wirkt als Antioxidans, das heißt, es kann freie Radikale neutralisieren, die je nach den Erkenntnissen der modernen Medizin für eine Vielzahl von Krankheiten verantwortlich sind.

-verstärkt die Wirkung und Heilenergien anderer Ayurvedischer Produkte.

-hat bei äußerer Anwendung eine wundreinigende Wirkung bei Hautgeschwüren und Wunden und ist heilungsfordernd, wenn man es zusätzlich innerlich anwendet.

Bei der Tabletteneinnahme: 1-4 Tabletten, da diese leicht abführend sind.

Textquelle: Ayurveda, Die besten Tipps. Dr. med. Ernst Schrott

Ayurveda-Die Wissenschaft vom Leben

Die Wissenschaft vom Leben wurde von Maharishi Ayurveda aus Indien erforscht. Diese zeitlose Heilkunst, ist seit 5000 Jahren aktiv.

Als die großen Seher und Weisen, die Rishis und Maharishis, vor Tausenden von Jahren, in ihren tiefen Meditationen, die Prinzipien des Ayurveda schauten, haben diese die Naturgesetze erkannt, die Mensch, Natur und Kosmos seit Urzeiten regieren.

Sie nannten es den Veda-reines Wissen, die stille Intelligenz der Natur, die auf geheimnisvolle Weise, die Ordnung im Universum oder den Menschen erhält.

Dieses Urwissen der Menschheit ruht tief in unserem Herzen und stellt uns in jedem Augenblick die Grundlage für Gesundheit, Glück und ein langes, erfülltes Leben zur Verfügung.

Die vedischen Wirkungen werden als erstaunlich schnell und tiefgreifend heilend beschrieben. Nach den vedischen, sehr gesunden Behandlungen, sprechen die Behandelten von Wiedergeburts-Erlebnissen.

Öffne Internetseite: www.satnam.de

Text-Quelle, Buch: Ayurveda, Die besten Tipps

Biologisches Amrit Kalash

Bio Amrit Kalash – Eine ausgewogene Mischung aus Früchten, Heilkräutern und Mineralstoffen. Ein außergewöhnliches Heilmittel für Jugendlichkeit und Leistungsfähigkeit.

Gegen Arthrose wirksam, Bestärkt des Immunsystem, Hilfe bei Allergien

Amrit Kalash besitzt vielfältige, wissenschaftliche nachgewiesene Wirkungen und gilt als das effiziente Mittel gegen die freien Radikale. Dem Verursacher mancher Krankheiten auf der Zellebene.

Gelenkschmerzen und Entzündungen sind auf zellulärer Ebene betrachtet, die Folgen der zerstörerischen und entzündungsaktivierenden Wirkung der freien Radikale. Sehr gut neutralisiert Amrit Kalash die freien Radikale.

Vor allem bei den Arthrosen in den Fingern wurde mit der Behandlung von Amrit Kalash ein deutliches Nachlassen der Arthrose Schmerzen festgestellt. Denn die Schmerzen werden mit der Einnahme von Amrit Kalash oft schon am nächsten Tag verringert. Liefert Bausteine und Nährsubstanzen zur Regeneration überreizter und schmerzender Gelenke.

Das Immunsystem wird bestärkt. Allergien werden vorgebeugt, gelindert und geheilt. Schutz vor Thrombosen. Stimmungsaufhellende Wirkung. Schenkt vor allem Energie und unterstützt vielfältige weitere Funktionen im Körper.

Fruchtmus: Zweimal täglich einen Teelöffel mit etwas Tee, Milch oder Kräuterkaffee einnehmen. Kapseln/Tabletten zweimal täglich nüchtern (das heißt eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten) einnehmen.

Ayurveda Shop in Genialer-Blog: www.satnam.de/amrit kalash

Text-Quelle, Buch: Ayurveda, Die besten Tipps

An-deiner-Seite, Zuhause pflegen

Sie pflegen einen Angehörigen? Dann sind Sie nicht allein. Rund fünf Millionen Menschen in Deutschland kümmern sich um pflegebedürftige Familienmitglieder. Egal ob eine Krankheit, eine Behinderung, ein Unfall oder Gebrechlichkeit dahintersteckt: Das Leben ist für Sie und Ihre Familie ganz anders als früher.

Rubriken: Erste Schritte, Anträge stellen, Alltag meistern, Hilfen nutzen, Auf sich achten, Im Heim leben, Pflege verändern.

Öffne Internetseite, Senioren Ratgeber: https://www.senioren-ratgeber.de/An-deiner-Seite

Tipps für die Herzgesundheit

Mit einer gesunden Lebensweise können Sie ein Herzinfarktrisiko erheblich senken.

-Eine gesunde Ernährung mit viel frischem Obst und Gemüse, wenig Fleisch und Wurst, spielt eine wichtige Rolle. Senkt Cholesterin und Blutdruck und vermeidet Diabetes.

-Mindestens dreimal 30 Minuten, intensive Bewegung pro Woche. Zur regelmäßigen Bewegung und zum Normalgewicht wird geraten.

-Holen Sie sich Hilfe bei der Raucherentwöhnung und der Stressvermeidung.

Quelle: Zeitschrift Alverde

Homöopathie bei Erkältung

Aconitum napellus ist ein homöopathisches Mittel, das sehr häufig zu Beginn einer akuten Erkrankung angewendet wird. Blauer Eisenhut ist extrem giftig, in der Homöopathie allerdings niedrig dosiert.

Homöopathisches Aconitum wird häufig bei fiebrigen Infekten eingesetzt. Besonders, wenn diese Erkältungen nach einem Aufenthalt in trockenem, kaltem Wind auftreten, ist Aconitum oft das Mittel, das die Erkrankung im Anfangsstadium abfangen soll.

Außerdem wird es eingesetzt, um akute Beschwerden aller Art zu mildern, die in direktem Zusammenhang mit einem Schreck oder einem Schock stehen. So kann man beispielsweise versuchen, Kopfschmerzen, Schlafprobleme oder Infekte, die nach solch einem Ereignis auftreten, mit Aconitum zu behandeln.

Auch neuralgische Beschwerden mit Taubheitsgefühlen und Schmerzen soll Aconitum lindern können. Das Gleiche gilt für Augenentzündungen, Husten und Kehlkopfentzündungen.

Quelle: www.netdoktor.de

Globuli gegen Herpes

Arsenicum album

  • besonders bei Lippenherpes und Gürtelrose
  • wenn die Beschwerden oft in Zusammenhang mit einer schwereren Grunderkrankung auftreten

Graphites

  • besonders bei Lippenherpes
  • bei brennenden und juckenden Bläschen

Hepar sulfuris

  • besonders bei Lippenherpes
  • bei splitterartigen, stechenden Schmerzen

Natrium muriaticum

  • besonders bei Lippenherpes
  • gut geeignet für Kinder mit Lippenherpes
  • bei extrem trockenen Lippen

Mercurius

  • besonders bei Gürtelrose
  • gut geeignet für Kinder mit Lippenherpes

Quelle: www.netdoktor.de

Translate »