Nabu rät, Nistkästen für Vögel bereitstellen

Vogelfreunde sollten bereits jetzt Nistkästen für Vögel bauen und anbringen, empfehlen Naturschützer.

Die „Wohnungssuche“ der heimischen Tierwelt werde oft durch Menschen erschwert, sagte Freter. Es fehlten alte oder morsche Bäume sowie Brutnischen an Gebäuden oder Hecken, die den Vögeln Schutz bieten könnten.

Daher griffen die Tiere häufig auf vorhandene Nistkästen zurück. Auch kleine Säugetiere und Insekten quartierten sich dort gerne ein.

Nistkästen sollten Freter zufolge in zwei bis drei Metern Höhe angebracht werden – am besten mit Ausrichtung nach Osten oder Südosten, um starker Sonneneinstrahlung während der Brutzeit vorzubeugen.

Auch sollte das Einflugloch nicht zur Wetterseite zeigen, damit nicht zu viel Regen oder Wind in die Behausung eindringt.

Äußerst wichtig ist, den Nistkasten außer Reichweite von Katzen und Mardern anzubringen, also an Hauswänden, Balkonen oder Schuppen“, fügte Freter hinzu.

Quelle: www.bild.de/regional/hannover/hannover-aktuell/nabu-empfiehlt-jetzt-nistkaesten-fuer-voegel-bauen-und-anbringen-75087734.bild.html

Foto: www.4laendergarten.eu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate »