Tigerschutz ist Millionen und Milliarden Euros wert

In dem Land wie Indien, das mit einer stetig wachsenden Bevölkerung und den daraus entstehenden Herausforderungen zu kämpfen hat, scheint Tier- und Umweltschutz eine Rettung zu sein.

Weltweit leben nur noch rund 3900 Tiger in freier Wildbahn, etwa 2200 von Ihnen in Indischen Reservaten.

Befürworter des Tigerschutzes in Indien haben ein gutes Argument für ihr Engagement: Geld.

Ein Team des Indian Institute of Forest Management hat ausgerechnet, welche finanziellen Gewinne aus den Naturreservaten heraus entstehen. Das Ergebnis: Investionen in den Tigerschutz liefern Erträge, die durchschnittlich 356 Mal so hoch sind wie die Kosten, die bisher für ihren Erhalt gezahlt werden. Ein Grund dafür sind die Eintrittsgelder in die Parkanlagen, die dazugehörende Gastronomie und die gesicherten Arbeitsplätze.

Text: Zeitschrift Natur. www.natur.de/tigerschutz

Foto: www.scoopwhoop.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate »