Mietbare Solaranlagen

Immer mehr Menschen installieren greifen zu Solaranlagen, um ihren eigenen Strom erzeugen und dabei Geld zu sparen. Das nachhaltig und emissionsfrei. Weil sich Stromkosten zudem in den letzten 20 Jahren mehr als verdoppelt haben und sich dieser Trend weiter fortsetzt, ist der nachhaltige und emmissionsfreie Solarstrom beliebter als je zuvor.

Wir zeigen Ihnen hier wie Sie eine Solaranlage ohne Anschaffungskosten bekommen können, welche Kosten auf Sie zukommen und wie die Miete einer Solaranlage im Detail funktioniert.

Vorteile des Solarstroms

  • Im Gegensatz zu anderen Energiequellen ist der Solarstrom emmissionsfrei. Es entstehen weder CO2, noch Staub oder Feinpartikel.
  • Die Energie der Sonne ist unerschöpflich.
  • Solaranlagen haben eine Lebensdauer von 30 bis 40 Jahren.
  • Durch die eigene Stromerzeugung schafft man sich die Unabhängigkeit von Stromanbietern und den steigenden Strompreisen.
  • Wer eine Anlage besitzt, nutzt seinen Grünstrom kostenlos. Das führt zu großen Ersparnissen.
  • Wenn mehr Strom erzeugt wird als genutzt werden kann, wird der Strom ins Netz eingespeist. Dafür erhält man vom Netzbetreiber eine Vergütung.

Quelle: www.enpal.de

Foto: www.deutsches-architektur-forum.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate »