Nach fünf Jahren Dürre endlich Trinkwasser – Kenia installiert erste solarbetriebene Anlage, die Meerwasser in Trinkwasser verwandelt

Wir befinden uns im 21. Jahrhundert. 2,2 Milliarden Menschen haben kein sicheres Trinkwasser zur Ver­fügung.

Jeden Tag sterben mindestens 5000 Kinder an vermeidbaren wasser- und sanitärbedingten Krankheiten.

Die Welt stürzt auf eine Situation extremer Wasserknappheit zu. 85 % der Weltbevölkerung leben in den trockensten Regionen der Welt. 17 Länder stehen kurz vor dem „Day Zero“. Von der extremen Dürre in Afrika sind in 14 Ländern, 45 Millionen Menschen betroffen.

Es ist das zweite Mal in drei Jahren, dass viele afrikanische Länder wegen des Wetterphänomens El Niño unter Dürre und Hunger leiden. Auch in Kenia sind bereits mehr als eine Million Menschen vom Hunger bedroht. Doch jetzt gibt es Hoffnung, für Tausende von Menschen, die jeden Tag eine Stunde zu Fuß unterwegs waren, um an Trinkwasser zu gelangen.

Nach fünf Jahren Dürre hat Kenia endlich sauberes Trinkwasser. Eine Solaranlage kann Salzwasser für 35.000 Menschen, pro Tag, in frisches Trinkwasser verwandeln.

Give Power hilft, die drohende Wasserkrise der Welt, zu bewältigen.

So eine Anlage soll auch in Deutschland gebaut werden. Oder? Bitte schreibt eure Antworten in die Kommentare.

Öffne Internetseite, Ganzer Artikel: www.netzfrauen.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Translate »