Lesen auf Papier

Die Zahl der Buchkäufe sind in Deutschland seit 2018, erstmals seit sechs Jahren wieder gestiegen, auf 29,9 Millionen.

Die größten Zuwächse gab es in der Altersgruppe, der 20-39 Jährigen.

Eine Zahl blieb seit 2014 quasi konstant: Zwischen vier bis fünf Prozent kaufen mehr als 20 Bücher pro Jahr.

Sachtexte verstehen wir auf Papier besser. Das Ergebnis einer Analyse von 54 Studien mit über 170.000 Teilnehmern.

Quelle: Apotheken Umschau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Translate »