PETA-Tierschutz Organisation

Misshandlungen von Tieren gehört gesetzlich verboten!

Gemeinsam können wir die Welt zu einem besseren Ort für Tiere machen.

PETA deckte aktuell, die sehr schlechten Zustände in einem Tierheim auf.

Aktuelle Petition, gegen Tierversuche: www.peta.de/tierversuche-eu-beenden

PETA erzielte Erfolge:

  • Angora aus der Mode: Durch langwährenden Kampagnen voller Demonstrationen, Petitionen und der Arbeit mit Modemarken hinter den Kulissen konnte PETA, mehr als über 300 Einzelhandels-Unternehmen überzeugen, kein Angora mehr zu verkaufen.
  • Keine Tierversuche mehr bei Volkswagen: 160.000 Emails, schrieben PETA Unterstützer/innen weltweit, an den VW-Konzern, zu der Beendigung der Tierversuche mit Auto Abgasen. Der VW-Konzern hat PETA informiert, keine Tierversuche mehr durchzuführen und sich in seinen Ethik-Richtlinien gegen Tierversuche zu verpflichten.
  • Marken und Designer verbannen Mohair: Eine Kampagne von PETA Asia deckte auf, wie Ziegen für die Mohair-Branche systematisch verstümmelt und getötet wurden. Von H&M bis zum Designer Ralph Lauran gaben über 340 Unternehmen daraufhin bekannt, Mohair aus ihrem Angebot zu verbannen.
  • Modekette Breuninger stoppt Pelzverkauf: Breuninger will bis 2020 keinen echten Pelz mehr verkaufen. 10 Jahre lang hatte PETA immer wieder mit aufsehenerregenden Aktionen darauf hingearbeitet, das Breuninger Pelz aus seinen Regalen verbannt. Die Tierfreunde verkleideten sich gehäutete Menschen, Sensenmänner und stiegen in Särge, um das Leid und die Konzerne über das Leid in der Pelz-Industrie aufzuklären.

Öffne Internetseite, um sich gegen Tierversuche an Unis wehren zu können: www.studieren-ohne-tierversuche.de/uni-check

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Translate »