Äthiopiens Premier, Abiy Ahmed erhält Friedensnobelpreis

Äthiopiens Ministerpräsident Abiy Ahmed als Hoffnungsträger und Reformer gewürdigt. Der Regierungschef sei ein Friedensstifter, der in seiner Heimat einen langen und blutigen Konflikt beendet habe.

Abiy Ahmed leiste Außergewöhnliches, um Frieden für sein Land und Ostafrika zu schaffen. Sein Veränderungs- und Gestaltungswille sei auch bei Rückschlägen ungebrochen. Äthiopiens Ministerpräsident erhält den Friedensnobelpreis für seine herausragende Leistung bei dem historischen Friedensschluss mit dem Nachbarstaat Eritrea.

Quelle: www.hessenschau.de

Neuer Weltrekord im Bäumepflanzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate »