SERIE: TÜRKISCH FÜR ANFÄNGER

Das Leben der 16-jährigen Lena Schneider gerät gehörig aus den Fugen, als sich ihre Mutter Doris in den türkischen Kriminalkommissar Metin Öztürk verliebt und beschließt, mit ihm zusammenzuziehen.

Aus einer früheren Beziehung bringt Metin seine Tochter Yağmur in die neue Patchwork-Familie mit, die sich fortan mit Lena das Zimmer teilen muss und sich nicht zuletzt wegen ihres streng muslimischen Verhaltens immer wieder haarsträubende Wortgefechte mit der temperamentvollen und politisch absolut unkorrekt argumentierenden Lena liefert.

Als wäre das noch nicht genug, gibt es einen weiteren Stressfaktor namens Cem. Der 17-jährige Sohn Metins fühlt sich, ganz der türkischen Tradition verpflichtet, für seine neue Stiefschwester verantwortlich und bringt Lena mit seinen Ansichten regelmäßig auf die Palme. Wenn sich die beiden gerade mal nicht zoffen, stellen sie fest, dass sie sich doch ein bisschen mehr mögen, als es die Vernunft gebieten würde.

Die Gefühle fahren Achterbahn in dieser Grimmepreis gekrönten ARD-Vorabendserie, in der das Familienchaos gepflegt wird und gegenseitige Vorurteile so dermaßen gekonnt durcheinandergewirbelt werden, dass es eine wahre Freude ist.

Bis heute läuft „Türkisch für Anfänger“ in rund 70 Ländern

Öffne Wikipedia: Wikipedia.org/Türkisch-für-Anfänger

Foto: www.pt.series-tv-shows.com/turkisch-fur-anfanger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate »