Das Klassenzimmer auf dem Meer

Ein Beispiel gibt die 15-jährige Hanna aus Königsfeld die ihr Klassenzimmer für ein Jahr gegen den Dreimaster “Gulden Leeuw” getauscht. Mit 59 anderen Schülerinnen und Schülern, sowie 10 Betreuern segelt Sie, ein Jahr lang, über den Pazifik.

Für Hanna bedeutet das, jeden morgen um 7 Uhr aufstehen, Deck schrubben, sechs bis sieben Stunden Unterricht, mit den anderen Schülern und Schülerinnen in Dreier-Stock-Betten in einem Raum schlafen und das Schiff durch Stürme manövrieren. Internet gibt es nicht.

Von Amsterdam aus stach Sie und die Crew in die See. Seitdem sah Sie Porto, Mallorca, Barcelona, Valencia, Madeira, Marokko, La Palma, Dakar, Teile Südamerikas, Barbados und Kuba.

Durch die kanadische Privatschul-Organisation “Class Afloat” ist Hanna auf die “Gulden Leeuw” gestoßen. Laut Angaben der Organisation sind seit 1984 mehr als 1.700 Schüler und Studenten über die Weltmeere gesegelt. Das Abenteuer kostet knapp 26.000 Euro für ein Semester. Für ein Schuljahr 37.700 Euro. Stipendien sind möglich.

Öffne Internetseite: Classafloat.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate »