Tote haben keine Lobby – Dr. Michael Tsokos

Professor Dr. Michael Tsokos ist ein deutscher Rechtsmediziner und Professor an der Charité in Berlin. Er leitet seit 2007 das Institut für Rechtsmedizin der Charité und gleichzeitig das Landesinstitut für gerichtliche und soziale Medizin in Berlin-Moabit.

Interview

Haben Sie schon viele Morde als Rechtsmediziner aufgedeckt?

In 97% der Fälle finde ich die Ursache für einen unnatürlichen Tot heraus. Jedoch ist nicht jeder Ermordete auf meinem Tisch. Wenn alle unerkannt Umgebrachten am Jüngsten Tag ihren Zeigefinger aus dem Grab strecken würden, glichen unsere Friedhöfe Spargel Feldern.

Woran liegt das Problem?

Das System sollte dringend professionalisiert werden! Hierzulande haben Tote keine Lobby. Wenn doch einmal über speziell fortgebildete unabhängige Leichenbeschauer diskutiert wird, investiert der Staat Nicht in Sie. Die Gesundheitsministerkonferenz ist stets auf der Seite der Lebenden. Das rächt sich bitter, denn wenn mehr Geld für Obduzierungen ausgegeben würde, könnten wir zahlreiche Menschenleben retten, weil Mörder die frei herumlaufen, längst hinter Gittern wären. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate »